Volksfestauftakt

so Früh wars Volksfest noch nie

Trocken ins Zelt gekommen
Nach der Bierprobe am Marktplatz gings wie üblich zum Volksfestplatz. Der angesagte Regen setzte erst ein als wir schon längst im Zelt saßen. Der Band Frontal sorgte in kürzeseter Zeit dafür, das die Hälfte des Zeltes auf den Bänken stand.
Komplett überfordertes Servicepersonal
Das erste Bier besorgten wir uns an der Bar, nachdem auch nach einer halben Stunde noch keine Bedienung die Bestellung aufgenommen hatte. Um ca. 20 Uhr konnten wir dann auch endlich mal das Essen bestellen und um 21 Uhr hatte auch der letzte von uns was zum Essen. Viele Gäste holten sich Ihr Essen direkt. Das Chaos war auf allen Plätzen gleich. Den Festwirt Burkhard Greiner interessierte das ganze herzlich wenig. Wenn solche Wartezeiten auf einem Motorradtreffen der fall wäre, hätten die Gäste das Bierzelt schon in die Bestandteile zerlegt.

(C) OMC-CMS