Suchfahrt der MF Schwaben

Geplant war die Suchfahrt am 7. Oktober, aber aufgrund der Wettererfahrungswerte wurde gleich ein Ausweichtermin eine Woche später angesetzt. Hier konnte man dann auch wirklich von einer Suchfahrt sprechen, da morgens bei der Anfahrt zum Clubhaus teilweise dichter Nebel herrschte. Zum eigentlichen Start klarte es dann auf und so konnte die Suche über Friedberg, wo Säulen um einen Brunnen gezählt werden mussten, weiter über Trimm-dich-Pfade zur Zwischenstation, wo man mit Handschuhen und Helm darten musste - gar nicht so leicht wenn man schon auf die wärmeren und dickeren Handschuhe umgerüstet hatte. Der weitere Verlauf der Suche verlief ohne Überraschungen und führte über Markt Indersdorf und Altomünster wieder zurück nach Augsburg zum Clubheim. Hier wurden die Mitbringsel abgegeben, die man unterwegs einsammeln musste, und der Such-/Fragebogen abgeschlossen. Auf dem Fragebogen gab es übrigens auch eine Führerscheinfrage, die nur vier der insgesamt 14 Teilnehmer richtig beantworteten. Um 15 Uhr standen die Sieger fest und es konnte der Verleihung der von Roman Mayer gestifteten Pokale um 20 Uhr entgegen gefiebert werden. Alles in allem war die Streckenführung interessant und mit der richtigen Länge gewählt. Die Tour konnte aufgrund der guten Beschreibung ohne Karte gefunden werden.

(C) OMC-CMS